Fachartikel: Kompetenz und Expertenstatus zeigen

© golubovy/stock.adobe.com

Fachartikel sind eine sehr gute Möglichkeit, um sich als Experte auf einem Gebiet zu platzieren. Viele Ärzte bauen sich einen Expertenstatus in einem speziellen Fachgebiet auf. Für Pharmaunternehmen bieten sich Fachartikel hingegen gut an, um neuste Forschungsergebnisse zu präsentieren.

Was ist ein Fachartikel?

In einem Fachartikel geht es immer um ein relativ eng gestecktes Thema einer Branche. In der Regel erscheinen die Artikel in Fachmedien, sowohl online als auch in Print-Magazinen. Artikel für die Fachpresse richten sich nicht an die breite Masse, sondern an eine ganz bestimmte Zielgruppe.  Zudem analysieren sie das Thema immer auch und beschreiben es nicht nur. Jeder Artikel für Fachmedien hat daher immer auch Quellenangaben.

  • Es gibt theoretische Fachartikel. Sie entstehen auf Basis vorhandener Literatur.
  • Eine andere Form sind empirische Fachartikel. Hierbei stehen meist eigene Untersuchungen im Fokus.
Warum sich Fachartikel lohnen

Fachartikel können ein sehr effektives Marketing-Instrument für Unternehmen in der Gesundheitsbranche sein. Sowohl für Ärzte und Pharmaunternehmen aber auch für Dienstleister.

Aus der aktuellen „Fachzeitschriften Entscheiderstudie“ geht hervor, dass Fachartikel…

… Anreize für Kaufentscheidungen geben.

… eine wichtige Informationsquelle für Neuheiten, Trends und Markentwicklungen sind.

… glaubwürdig sind. Die Informationen gelten als seriös.

… die eigene Fachkompetenz stärken – sowohl von einzelnen Personen, etwa Ärzten, als auch von Unternehmen, etwa Pharmaunternehmen.

Das zeichnet gute Artikel für die Fachpresse aus

Ein Fachartikel richtet sich immer an Leser, die sich in dem Thema auskennen. Er übermittelt seriöse, branchenspezifische Informationen in verständlicher Form. Dafür ist in der Regel eine intensive Recherche notwendig. Zuverlässige Quellen sind dafür die wichtigste Basis. Was zuverlässige Quellen auszeichnet, lesen Sie hier.

 

Wer Fachartikel schreibt, sollte zudem auf folgende Aspekte achten:

 

  • Bei einem Fachartikel steht ein bestimmtes Thema im Fokus. Das bedeutet, es wird ein Schwerpunkt gesetzt.
  • Die Leser haben ein gewisses Grundwissen zu dem Thema. Der Schreibstil ist daran angepasst.
  • Wichtig ist aber nicht nur, dass der Schreibstil an die Zielgruppe angepasst ist, sondern auch an das Medium, in dem der Artikel erscheint. Manchmal gibt es spezielle Vorgaben vom Verlag, etwa zu Quellenangaben.
  • Fachbegriffe gehören in jeden Fachartikel. Sie sollten aber immer wohl dosiert eingesetzt werden. Wenn sie in der Branche nicht gängig sind, ist es wichtig, sie zu erklären.
  • Gute Fachartikel zeichnen sich zudem durch kurze und prägnante Sätze aus. Auch die Struktur ist sehr übersichtlich.
  • Es ist wichtig, dass ein roter Faden zu erkennen ist.
  • Absätze gliedern den Artikel in kleinere Häppchen und machen ihn übersichtlicher.
  • Aussagekräftige Bilder und/oder Grafiken ergänzen den Fachartikel. Sie machen das Thema für die Leser anschaulicher und leichter verständlich.

Sie brauchen Unterstützung? Wir schreiben für Sie Artikel für Ihr Kundenmagazin!

Medizin- und Gesundheitsthemen sind unser Spezialgebiet. Suchen Sie Autoren, die Ihnen beim Schreiben von Fachartikeln unterstützen? Dann kommen Sie gerne auf uns zu. Wir springen ein, wenn die Kapazitäten gerade knapp sind oder unterstützen Sie langfristig mit unseren Texten und Ideen.

 

Gerne erstellen wir ein individuelles Angebot

Damit wir Ihnen ein individuelles Angebot erstellen können, teilen Sie uns doch gerne vorab schon folgende Angaben mit: Thema des Artikels, ungefährer Umfang, ob bzw. welche Informationen wir von Ihnen erhalten, ob ein Experteninterview gewünscht ist und auch, bis wann Sie den Artikel benötigen.

Interesse? Schicken Sie uns einfach eine Nachricht an redaktion@medien-medizin.de

Medienteam Medizin – Wieckstraße 9 – 22527 Hamburg – Tel.: 040 22 81 77 19 0 – E-Mail: info@medien-medizin.de

Kontaktformular

Datenschutz-Bedingungen

5 + 11 =